perfekte Trainingsprogramme konzipieren

Für firmeninterne Trainingsprogramme gestalten wir nach Ihren Bedürfnissen passgenaue Trainingskonzepte. Damit das Konzept Ihre Erwartungen auch zu 100% trifft, gehen wir auf folgende Weise vor:

1.  Erste Bedarfsermittlung

In einem ersten Gespräch besprechen wir mit Ihnen: Wer soll geschult werden: Führungskräfte, Fachkräfte, Mitarbeiter usw.? Was ist der Anlass für die Personalentwicklungsmaßnahme? Welchen Bedarf sehen Sie? Was sollen die Teilnehmer nach der Maßnahme beherrschen?

2.  Zweite Bedarfsermittlung

Bei umfangreichen oder komplexen Projekten empfehlen wir, den Bedarf noch tiefer zu analysieren. Sie können dabei ganz verschiedene Instrumente von uns nutzen:

KOMPETENZANALYSE

Trainingsprogramme: Kompetenzanalyse

INTERVIEWS

maßgeschneiderte Trainingsprogramme: Teilnehmerinterviews

PRAXISBEGLEITUNG

Trainingsprogramme: Praxisbegleitung

Die Führungskräfte der zu schulenden Mitarbeiter füllen einen Analysebogen aus. Auf einer Skala von 1-10 bewerten sie erstens, welche der vorgestellten Kompe-tenzen ihre Mitarbeiter beherrschen sollten. Zweitens bewerten sie, wie gut diese Kompetenzen schon vorhanden sind. Dadurch wird sichergestellt, dass nur die Kompetenzen trainiert werden, wo eine Entwicklung notwendig ist.

Die Teilnehmer der Schulung werden vor Beginn der Schulung telefonisch kontaktiert. Dabei wird erstens der individuelle Bedarf des Teilnehmers aufgenommen. Zweitens stellt der Trainer mögliche Schulungsinhalte vor und bespricht mit dem Teilnehmer die Relevanz. Durch diese Interviews weiß der Trainer sehr genau, ob alles passt und wie er die Maßnahme feinkonzipieren muss.

Bei Train-the-Trainer- oder bei Vertriebsschulungen macht es oft Sinn, dass der Trainer den einen oder anderen Teilnehmer vorher in seinem Berufsalltag ein paar Stunden begleitet. Das kann z.B. bei einer internen Schulung oder einem Verkaufsgespräch sein. Dadurch lässt sich sehr gut der Leistungsstand erkennen.


3.  Trainingsdesign konzipieren

Anschließend gestalten wir für Sie ein passendes Trainingskonzept, bei dem genau die Kompetenzen trainiert werden, auf die es wirklich ankommt. Das können ganz verschiedene Maßnahmen sein. Zum Beispiel:

SEMINARE

stärkenorientierte Seminare

Seminare sind das Herzstück unserer Programme. Wenn es um Themen wie Stärken, Führung, Kommunikation oder Persönlichkeit geht, ist die Entwicklung von Kompetenzen und persönliches Feedback zu den Fortschritten nicht zu übertreffen.

COACHINGS

stärkenorientiertes Coaching

Coaching ist das persönliche Arbeiten mit einer einzelnen Person.  Das kann das persönliche Besprechen einer Herausforderung ebenso sein wie das individuelle Stärken bestimmter Fähigkeiten.

WORKSHOPS

stärkenorientierte Workshops

Während Teilnehmer bei Seminaren verschiedene Fähigkeiten trainieren und ihre Kompetenzen erweitern, besprechen sie bei Workshops konkrete Probleme im Berufsalltag, finden die richtigen Lösungen und entwickeln perfekte Maßnahmen.


POTENZIALANALYSEN

Potenzialanalysen für Führungskräfte und Mitarbeiter

Potenzialanalysen ermöglichen eine differenzierte Einschätzung der Stärken und Potenziale von Führungskräften und Mitarbeitern. Gemeinsam mit Ihnen wählen wir die passende Potenzialanalyse aus, die zum Bedarf und den Zielen wirklich passt.

VORTRAG

Stärken-Vortrag

Zu Beginn eines Programmes ist manchmal ein „zündender“ Impuls wichtig. Dann ist der Stärken-Vortrag genau der richtige Einstieg. Die Teilnehmer nehmen bereits viele verschiedene Ideen mit, wie sie eigene Stärken erkennen und in ihrem Alltag besser nutzen können.

TRANSFERTOOLS

Transfertools für optimalen Trainingstransfer

Wer sich weiterbildet, möchte das Gelernte möglichst rasch in seine berufliche Praxis umsetzen. Wenn der Lerntransfer von der Theorie in die Praxis am Arbeitsplatz klappen soll, ist aber eine professionelle Transfersicherung wichtig.


4.  Trainingsdesign besprechen

Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir das Konzept, um sicherzustellen, dass die Ziele auch wirklich erreicht werden. Wir loten dabei auch aus, was wir und was Ihr Unternehmen machen kann, damit die neu erworbenen Kompetenzen auch nach dem Training erfolgreich eingesetzt werden.

5.  Trainingsdurchführung

Wenn das Konzept steht, kann es mit dem Training losgehen. Manchmal startet es mit einer Potenzialanalyse, manchmal beginnt es auch gleich mit einem Seminar. Anschließend folgt vielleicht ein Coaching. Oder ein Videolearning. Sie haben die Wahl. Hier ein kleiner Überblick, aus welchen Bausteinen ein Trainining bestehen kann:


Beispiel

Suchen Sie ein Entwicklungsprogramm für Ihre Nachwuchsführungskräfte? Oder für interne Trainer und Multiplikatoren? Oder für Verkäufer und Kundenberater? Möglichkeiten für firmeninterne Stärkenprogramme gibt es viele. Hier ein Beispiel für ein Führungskräfteprogramm eines Automobilzulieferers:

maßgeschneiderte Trainingsprogramme mit Stärkenfokus

Trainingsprogramme Kontakt Stuttgart

Sie haben Fragen zu unseren Stärken-Programmen?

Rufen Sie unser Büro in Stuttgart an (0711-91401156) oder schicken Sie an Stärkentrainer eine Mail

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!